Benjamin Klum
Hallo

Ich bin Benjamin Klum

Softwareentwickler und -architekt

PDF DOC

Hallo! Ich bin Benjamin Klum.

Senior Softwareentwickler, spezialisiert auf Backend-Entwicklung. Über 8 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Enterprise-Anwendungen. Versiert in zahlreichen Programmiersprachen einschließlich Java, Scala, JavaScript und SQL.

Fortgeschrittener Anwendungsarchitekt mit umfangreicher Erfahrung in Spezifikation, Kommunikation und Dokumentation. Erfolgreicher Einsatz moderner Modellierungsansätze wie etwa Domain-driven Design. Vertraut mit Requirements Engineering.

Leidenschaftlicher Entwickler von Musiksoftware mit Kenntnissen in C++.

Kompetenzen

Sprachen und Protokolle
Java 8, Kotlin, Scala, C++ 11, SQL, HTML, CSS, UML 2, BPMN 2.0, HTTP, JavaScript, TypeScript, XSLT, Groovy, Shell, XSL-FO, SOAP
Architektur und Codequalität
arc42, Domain-Driven Design, Clean Architecture, Object-Oriented Design, GoF Design Patterns, REST, GRASP Patterns, Microservices, FindBugs, PMD, Checkstyle
Webframeworks und -APIs
JAX-RS, Jersey, Spring MVC REST, Servlets, JAX-WS, CXF, WebSocket++, PayPal IPN, Amazon AWS SES
Test-Frameworks und -Bibliotheken
JUnit, Mockito, TestNG, ScalaTest, JMockit, Cucumber
Andere Frameworks und Bibliotheken
Spring Boot, Spring Cloud, OSGi Core, JPA, Hibernate, Liquibase, Spring Data, Camunda, Activiti, Jackson, Spring Core, EJB 3.1, EclipseLink, AspectJ, C++ Boost, Quartz, Rhino, Bean Validation, JNI, Spring Security, CDI, Guice, Dagger 2, DeltaSpike
Entwickler-Tools
Git, SVN, IntelliJ IDEA, CLion, JMeter, Rational Synergy, Visual Studio for C++, Eclipse, VisualVM, SoapUI
Build-Management-Tools
Maven, Gradle, npm, Jenkins, Ant, CMake
Datenbankmanagementsysteme
Oracle, MySQL, HSQLDB, PostgreSQL, OrientDB
DevOps-Tools
Docker, Ansible, Rancher, Tomcat, Nginx, Jetty, JBoss
Logging und Metrics
Logback, SLF4J, Log4j, Kibana, Graylog, Kamon, Metrics, Graphite, Grafana
Caching und Messaging
Memcached, Ehcache, JMS, ActiveMQ, AMQP, RabbitMQ
Softwareentwicklungsprozesse und ‑frameworks
Scrum, Kanban
Audiobearbeitung und -entwicklung
REAPER, IPlug Framework, REAPER SDK, Cubase, Nuendo, Steinberg VST SDK
Big-Data- und ETL-Tools
Spark, Talend
Frontend-Frameworks und ‑Bibliotheken
React, Android SDK, Anvil, Swing, Wicket, jQuery
Requirements Engineering
Use Cases, User Stories, Requirement Templates, BDD, Gherkin
Diagramm-Tools
Enterprise Architect, PlantUML, yEd, Visual Paradigm for UML, Enterprise Architect SDK
Sonstiges
Ubuntu, Debian, ArchLinux, Windows, Confluence, Swagger, GitHub, Bitbucket, JIRA, Microsoft Office

Arbeitserfahrung

2017 - jetzt

*

Freelancer

Softwareentwicklung und Softwarearchitektur-Consulting mit Fokus auf Backend

2014 - 2017

Avantgarde Labs GmbH

Backend-Entwickler und Anwendungsarchitekt

Im Rahmen meiner umfangreichsten Aufgabe habe ich als Anwendungsarchitekt die Integration neuer Features in eine E-Commerce-Middleware spezifiziert und deren Umsetzungsaufwand geschätzt sowie eine Microservice-basierte Zielarchitektur konzipiert und dokumentiert. Dabei habe ich täglich mit Requirements Engineers und Entwicklern interagiert.

Weiterhin habe ich als Teil eines Entwicklungsteams an einer Handvoll datenintensiver Projekte gearbeitet, bei welchen Scala, Java, Graphdatenbanken und einige der neueren funktional-reaktiven Technologien wie Akka und RxJava zum Einsatz kamen. Mehrmals war ich dafür verantwortlich, Prototypen unter Einsatz von ETL-Tools, Big-Data- und Suchtechnologie zu entwickeln.

2014 - jetzt

Benjamin Klum, Helgoboss Projects

Musik-Software-Entwickler und -Vertreiber

Als Nebenbeschäftigung konzipiere, gestalte, entwickle und vertreibe ich Plug-ins für professionelle DAW-Software, gerichtet an Künstler und Produzenten elektronischer Musik. Als Haupttechnologien setze ich zu diesem Zweck Android, RxJava, C++ 11, CMake, MSVC, RxCpp, VST SDK und REAPER SDK ein.

Desweiteren veröffentliche ich von Zeit zu Zeit universell einsetzbare Open-Source-Bibliotheken.

Die Ergebnisse dieser Arbeit sind auf meiner Projekt-Website www.helgoboss.org einsehbar.

2008 - 2014

T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Full-Stack-Entwickler und Anwendungsarchitekt

In 10 mittleren bis großen Projekten war ich für Entwurf, Implementierung und Wartung von datenintensiven, Java-basierten Enterprise-Web-Anwendungen verantwortlich und habe dabei sowohl an Backends als auch Frontends mitgewirkt.

Mit der Zeit wurde ich mehr und mehr mit Architekturverantwortung, Requirements-Engineering-Aufgaben, Aufwandsabschätzung, direktem Kundenkontakt und technischer Leitung betraut. Die Projekte haben ein breites Spektrum von Branchen abgedeckt, darunter Telecommunications, Media, Health, Public, Logistics, Marketing und Transport.

2007 - 2008

T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Werkstudent

Ich habe für die Lasttestabteilung gearbeitet. Meine Aufgabe war es, eine Java-Webanwendung zur Verwaltung und Analyse von Lasttestergebnissen zu entwickeln.

Schul- und Berufsbildung

2014

Certified Professional for Requirements Engineering

IREB®, iSQI

2013

Certified ScrumMaster

ScrumAlliance

2012

Oracle Unified Business Process Management Suite 11g Certified Implementation Specialist

Oracle

2010

Oracle Certified Professional Java SE 6 Programmer

Oracle

2002 - 2008

Diplom Informatik

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Vertiefungsrichtung: Programmierung, Softwaretechnik und Übersetzerbau

Referenzen

  • Herr Klum verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. [...] Alle Aufgaben führte er stets vollkommen selbstständig, äußerst sorgfältig und planvoll durchdacht aus. [...] Er wurde wegen seines stets freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt und war immer hilfsbereit und zuvorkommend.

    T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Interessen

Neben dem Erstellen von Software gilt mein Hauptinteresse dem Komponieren und Aufführen von Musik. Ich spiele seit meiner frühen Kindheit Klavier und hatte mehr als 13 Jahre das Privileg einer klassischen Klavierausbildung. Ich habe Preise in mehreren nationalen Klavierwettbewerben gewonnen und als Schüler und Student in verschiedenen Bands Keyboard gespielt.

In den letzten Jahren bin ich regelmäßig am Klavier aufgetreten, insbesondere habe ich Stummfilme mit Eigenkompositionen und Improvisation begleitet. 2015 habe ich das Solo-Album "Shadow Paintings" mit Eigenkompositionen und Stücken des Gitarrenlehrers Adam Lawson aufgenommen. Es ist hier auf Bandcamp verfügbar.

  • Rad fahren
  • Filme schauen
  • Schwimmen
  • Wandern
  • Skiabfahrt
  • Skilanglauf
  • Klavier spielen

Kontaktaufnahme

Loading ...